Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit – schon immer eines unserer essentiellen Leitmotive

Das Haus am Schüberg wurde als Bildungszentrum für Nachhaltigkeit im Zuge der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zertifiziert. Im Rahmen dieser Zertifizierung haben wir vielfältige Projekte gestartet und sind ständig dabei, uns im Bereich Nachhaltigkeit weiter zu entwickeln.
 

Wir sind Bildungszentrum für Nachhaltigkeit

 

UmweltHaus

Seit zehn Jahren steht das UmweltHaus am Schüberg für Klimaschutz, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Wirtschaft mit Zukunft und Biodiversität. Das Team des UmweltHauses, ausgestattet mit viel Fachwissen, langjähriger Erfahrung und bestens in Hamburg vernetzt, bietet Fortbildungen, Seminare und Kampagnen sowie Beratung für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen. Weitere Details finden Sie hier.

 

Seminare rund um nachhaltige Themen

Als zertifiziertes Bildungszentrum bieten wir natürlich auch Seminare zu nachhaltigen Themen an. Beispielsweise zum Thema „Nachhaltige Geldwirtschaft“ [link zum PDF-Flyer]

Hier kommen Sie direkt in den Seminar- & Bildungs-Bereich.

 

Weitere Beispiele bereits abgeschlossener oder kontinuierlich laufender Projekte:

(Bio-)Lebensmittel aus der Region

Die bei uns verwendeten Rohstoffe und Lebensmittel stammen überwiegend aus kontrolliert biologischem Anbau der Region. Auch einer unserer nachhaltigen Beiträge: Stärkung der Region, kurze Transportwege und saisonale Spezialitäten. Von der Mosterei, über den Gemüsehändler und der Molkerei bis hin zum Fleisch- und Fischlieferanten kommen unsere Geschäftsfreunde aus der Region. Die Metropolregion Hamburg bietet dabei eine Vielzahl an kreativen, dynamischen und innovativen Lieferantinnen und Lieferanten.

 

Photovoltaik-Anlage

2009 wurde auf dem Dach des Haupthauses eine  Photovoltaik-Anlage installiert, die die bestehende Anlage aus 1999 ergänzt.

Photovoltaik und thermische Solaranlage sind ein fester Bestandteil des Energiemanagements im Bildungs- und Tagungszentrum und seit 2014 produzieren wir mit der Photovoltaikanlage, die wir auf dem Dach des Sonnenhauses angebracht haben, eigenen Strom. Unsere Anlage arbeitet nach dem Eigenverbrauchsprinzip: Was wir erzeugen, verbrauchen wir fast vollständig selbst.  Außerdem speisen wir über die Anlage Strom ins Netz ein und verwenden den Ertrag um in Projekte zur CO2-Reduzierung So tragen wir aktiv zur  und damit zum Klimaschutz bei.

Diese Investition wurde über das Förderprogramm SolidarSolar vom Grüner Strom Label e.V. unterstützt. Finanziert wird das Programm aus einem Fonds, in den Fördergelder Grüner Strom-zertifizierter Produkte fließen.  Die Anlage soll sich in weniger als 10 Jahren amortisiert haben.

Der Bericht zum Download: Nutzen der Photovoltaik-Anlage (August 2015)

 

 

CO2-Fußabdruck

Logo Klima-Kollekte_druckf+ñhig

Das Haus am Schüberg arbeitet bereits daraufhin in unterschiedlichen Bereichen des Hauses die CO2-Bilanz zu verbessern. Unser Handeln ist langfristig darauf ausgelegt das Haus am Schüberg CO2-neutral zu führen.

Wenn Sie als Gast oder Veranstalter selbst einen Beitrag dazu leisten möchten, laden wir Sie herzlich ein, den CO2-Rechner der Klima-Kollekte zu nutzen, sich dort zu informieren und Ihre CO2-Emissionen zu berechnen. Informationen zur CO2-Kompensation finden Sie direkt auf der Website der Klima-Kollekte.
In Kürze bietet Ihnen auch das TagungsHaus am Schüberg maßgeschneiderte CO2-neutrale Veranstaltungsarrangements.

 

CO2-Rechner

 

Regenwassernutzung

In ausgewiesenen Bereichen nutzen wir Regenwasser – so z. B. für unseren Garten und unsere Toiletten  im Sonnenhaus

 

Bio-Textilien

Unsere Bettwäsche und Handtücher bestehen aus biologische Baumwolle aus fairem Handel. Bei der Reinigung unserer Wäsche arbeiten wir mit Partnerinnen zusammen, die auf schonende und umweltfreundliche Techniken setzen.

 

Faire Löhne und Arbeitsbedingungen

Der faire und vorbildliche Umgang mit unseren Mitarbeitern ist eine weitere zentrale Säule unserer Nachhaltigkeits-Strategie. Wie sonst kann ein Unternehmen nachhaltig sein, wenn solch ein Umgang nicht gegeben ist? Tarifpartnerschaft und klare, verbindliche Absprachen zwischen Arbeitnehmervertretern und Arbeitgebervertretern sind die Basis für unseren nachhaltigen Geschäftserfolg. Jahresarbeitszeitkonten, Ausbildungsplätze und kontinuierliche Fort- und Weiterbildungsangebote in allen Arbeitsbereichen sind wichtige Bausteine unserer Personalentwicklung.

 

Café? Si! Bar

Café Si-BarAn unserer Café? Si! Bar – in Kooperation mit GEPA – schenken wir Kaffee-Spezialitäten und Tee aus fairem Handel aus, die meist auch aus kontrolliert biologischen Anbau stammen.

Weitere Infos zur Cafe? Si! Bar finden Sie auf der Website von GEPA.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.