Rezepte

Die Geheimnisse unserer Küche

logo-rezepte2014Hier finden Sie eine wechselnde Auswahl unserer Rezepte. Schreiben Sie uns doch auch im Gästebuch, wie es Ihnen bei uns geschmeckt hat!

Heute präsentieren wir Ihnen ein

Veganes Menü

bestehend aus Vorspeisen, Hauptspeise und Desserts. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! Diese Rezepte können Sie übrigens auch als PDF herunterladen.

 

Vorspeise:

Crostini mit Auberginenpüree

  • 750g Aubergine
  • 500g Tomate
  • 200g Zwiebel
  • 100g Oliven
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zitronen
  • Etwas Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum, Thymian, Oregano
  • Dinkelbaguette

Die Auberginen im ganzen im Ofen bei 160 Grad 20 Min. backen. Tomaten über Kreuz einschneiden, kurz blachieren und anschließend häuten und entkernen. Fertig gebackene Auberginen halbieren und das Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus lösen. In einem Topf Olivenöl erhitzen und die grob gehackten Zwiebeln andünsten. Auberginenfruchtfleisch und die Tomaten zugeben. Bei starker Hitze dünsten, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft ist. Die entkernten Oliven in Streifen schneiden und dazu geben. Den Knoblauch ins Gemüse pressen. Gehackte Kräuter zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Das Baguette in Scheiben schneiden und mit Olivenöl bepinseln. Mit dem Auberginenpüree belegen.

 

Tabbouleh (mit CousCous)

  • 2014-rezepte-tabbouleh500g Vollkorn CousCous
  • 400g Tomaten
  • 150g gewürfelte Zwiebeln
  • 1 Bund glatte Petersilie, 1 Bund Minze
  • Saft von zwei Zitronen
  • Salz
  • Salatblätter nach Saison

Den CousCous in einem Topf mit Brühe zum Kochen bringen. Dann ca 5 Min. unter rühren köcheln lassen. Ein Sieb mit einem Tuch auslegen, den CousCous hinein geben und solange ausdrücken,bis er trocken ist. Tomaten klein würfeln. Petersilie und Minze hacken. Alles zusammen mit den Zwiebelwürfeln vorsichtig vermengen. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Den fertigen Tabbouleh auf den Salatblättern anrichten.

 

Hauptspeise:

Quinoa Pasta mit grünem Spargel und getrockneten Tomaten in Mandelsoße

  •  500g Quinoa Pasta
  • 4 rote Zwiebeln fein gehackt
  • 1250g grüner Spargel
  • 200g Mandelmouse weiß
  • 1500g getrocknete Tomaten
  • Salz, Pfeffer, Wasser

Spargel am unteren Drittel schälen und zusammen mit der Pasta im Salzwasser kochen. Zwiebelwürfel in Olivenöl anschwitzen, Mandelmouse und etwas Wasser zugeben, bis es cremig ist. Spargel dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit der Pasta vermengen und mit fein geschnittenen getrockneten Tomaten garnieren.

 

Dessert & Kaffeenaschi:

Beerencrumble

  • 1 Vanilleschote
  • 750g Sojaschlagsahne
  • 300g gemischte Beeren
  • 1500g Sojajoghurt
  • 1500g gemischte Beeren
  • 1 Pg. vegane Kekse
  • Zucker

Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herauskratzen. Eiskalte Sojaschlagsahne steif schlagen, Sojajoghurt, Vanillemark und Zucker unterheben. Beeren putzen und waschen, anschließend zuckern. Kekse in einen Plastikbeutel geben, verschließen und mit einem Nudelholz zerbröseln. Keksbrösel, Beeren, und Sahnejoghurt abwechselnd in Gläsern schichten. Mit Minze garnieren.

 

Haselnuss-Marzipan-Pralinen (zum Kaffee)

  • 2014-rezepte-haselnussmarzipanpralinen80g gehackte Haselnüsse
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 50g Margarine
  • 20g Marzipan

30g der Schokolade zusammen mit der Margarine schmelzen. Den Puderzucker und die Hälfte der Haselnüsse unterrühren. Anschließend das Marzipan unterkneten. Die Masse ca. 20 min Kalt stellen. Dann Kügelchen daraus formen und die restliche Schokolade im Wasserbad auflösen. Die Pralinenkugeln mit der Schokolade überziehen und in den Haselnüssen welzen. Anschließend auf Backpapier im Kühlschrank abkühlen lassen.

 

Haben wir Ihren Appetit geweckt? Mehr Rezepte erhalten Sie in unserem kleinen Heftchen „Himmel auf Erden“ für 6,50 € bei uns im Haus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.